Dorfkindergarten

DORFKINDERGARTEN SEELZE-DEDENSEN
1 x im Jahr findet unser Projekt "Spielzeugfrei" statt.

Spielzeugfreier Kindergarten? Geht das?Ja, es geht und funktioniert super!
In der spielzeugfreien Zeit, Januar bis März, blühen die Kinder richtig auf. Sie können die Entwicklung Ihres Kindes tagtäglich mitverfolgen.

Die Ziele des Projekts "Spielzeugfrei" und was es bewirkt:
• Steigerung des Wertverhaltens gegenüber
   Menschen und deren Umfeld
• Positive Wirkung auf die Gruppendynamik
• Sprachliche Förderung durch vermehrtes Rollenspiel
• Bereitschaft zu Konflikt- und Problemlösung steigt
• Phantasie und Kreativität finden einen Nährboden
All diese Fähigkeiten sind wichtige Lebenskompetenzen für unsere Kinder.

Kann denn Spielzeug Sünde sein (süchtig machen)?
Spielzeug ist für Kinder sicher
wichtig, kann die Kreativität
fördern und gehört selbst-
verständlich zu ihrer Lebens-
welt. Eine Überhäufung mit
Spielzeug, Konsumgütern und
Freizeitangeboten kann aber
auch dazu führen, dass
Kinder zu wenig Gelegenheit
haben, "zu sich zu kommen",
ihre eigenen Bedürfnisse zu
spüren, ihre eigenen Ideen
und Phantasien zu entwickeln.

Warum dauert das Projekt 3 Monate?Aus den Erfahrungen der zahlreichen durchgeführten Projekte hat sich gezeigt, dass die Kinder und die Erwachsenen viel Zeit brauchen, sich auf die neue Situation einzustellen.
Spielideen müssen Zeit haben sich zu entwickeln. Oft war es so, dass die 3 Monate, die den Erwachsenen vor dem Projekt als sehr langer Zeitraum erschien, viel zu schnell vorbei waren, weil die Kinder noch so viele Ideen verwirklichen wollten (was sie dann natürlich trotz des wieder vorhandenen Spielzeugs nach dem Projekt auch können).



Spielzeugfrei

Projekt Spielzeugfrei
1 x im Jahr gibt es 3 Monate lang kein Spielzeug im Dorfkindergarten.

Spielzeugfrei